Windacher Daunkogel (3.351 m)

Written by Thomas
Anfahrt und Startpunkt: Innsbruck - Richtung Landeck - Ötztal - Längenfeld - Gries - Parkplatz Skilift, Beginn Rodelbahn
Höhe Startpunkt: 2.135
Höhenmeter im Aufstieg: 1.200 m 
Höhenmeter im Abstieg: 1.800 m 
Aufstiegszeit: 3 Stunden
Abstiegszeit: 1 Stunde
Gipfel erreicht?: Nein
Höchster Punkt: 3.301 m 
Schwierigkeitsgrad: •-----
Verhältnisse und Risikoeinschätzung: Pulver... :-) ... mehlig und plattig. Risiko wie gehabt: steile eingeblasene Rinnen meiden.
Mit dabei: Eine supertollgeniale Truppe :-)

Samstagabend auf der Ambergerhütte war kulinarisch OK, lang und seeeehr lustig! Die Nacht dafür viel zu kurz und der Platz im Lager zu eng… Mein Nachbar hat sich seeehr breit gemacht… So, genug gemotzt.

Aufstieg: Zunächst brettleben Richtung Süden den ganzen Boden hinein bis zum ersten Felsriegel. Diesen überwindet man und befindet sich dann bei P.2293. Weiter flach hinein Richtung Sulztalferner, den man in Aufstiegsrichtung rechts (westlich) angeht, immer geradlinig bis zum Wütenkarsattel auf 3.103 m. Nun östlich über den Rücken zum Vorgipfel auf 3.301 m. Hier war für heute Schluss, denn der Grat zum Hauptgipfel war ohne Pickel, Steigeisen und Seil zu riskant zu begehen. Aber auch am Vorgipfel stellt sich genügend „Gipfelfeeling“ ein!

Abfahrt: Zunächst wie Aufstieg. Auf etwa 2.900 m sind wir unter den kleinen Gletscherbrüchen nach Nordost über den Gletscher gefahren und am östlichen Rand der Zunge bei gutem Pulver hinuntergewedelt. Möglichkeiten gibt es sehr viele, Platz ist vorhanden… aber: Spaltensturzgefahr beachten!!

Karte: AV-Karte 31/1 Hochstubai

1 thought on “Windacher Daunkogel (3.351 m)

Was meinst du dazu?