Zum Jahresausklang eine Skitour auf die Jakobsspitze im Sarntal.

Sylvestertour auf die Jakobsspitze (2741m)

Written by flosse
Anfahrt und Startpunkt: Durnholz im Sarntal
Höhenmeter im Aufstieg: 1200m 
Aufstiegszeit: 2.5 Stunden
Schwierigkeitsgrad: •-----
Landschaft: •••••-
Anstrengung: ••----
Gelände Steilheit: ••----
Verhältnisse und Risikoeinschätzung: Großteil noch schöner Pulverschnee, im mittleren Bereich bereits windgepresst aber noch gut zu fahren.
Mit dabei: Tom, Roli

Vom Durnholzer See stiegen wir über die steilen Wiesenhänge vorbei am Bachmannhof und den Öberst- Indersthöfen schräg rechts hinauf über einen Ziehweg bis zur Waldgrenze. Bei einer kleinen Schupfe drehten wir nach links Richtung N und gingen im Boden eines mit Latschen durchsetzten Tales weiter aufwärts. Hier erkennt man auch bereits den Gipfel und etwas rechts davon eine kleine Scharte auf die wir geradewegs zusteuerten. Nach der Scharte ging es immer mit Ski weiter über den etwas felsigen Gipfelgrat und zuletzt flach dahin bis zum Gipfelkreuz.

Nach einer gemütlichen Pause mit einem nicht zu warmen Radler gingen wir ein Stück zurück über den Grat und fuhren dann über eine schöne Pulverrinne durch die S-Flanke hinab bis zum Almboden. Ein kurzer Gegenanstieg brachte uns wieder auf die Scharte und entlang der Aufstiegsspur rauschten wir zum Ausgangspunkt hinab.

Was meinst du dazu?