Sarner Weisshorn (2703m)

Da heute so ein super Wetter gemeldet war, gab es nur eins: Rauf auf den Berg! Wir starteten in Weissenbach, gleich hinter der Brücke geht links ein Weg hinein. Von dort folgen wir immer dem gut markierten Weg Nr. 8, vorbei an den Winkhöfen und steigen durch traumhafte Blumenwiesen auf. Ab der Abzweigung zum Wannser Joch folgen wir dem Weg Nr. 9 und bleiben immer im Tal, bis es zum Schluss zeimlich steil nach links auf ein Joch hinauf geht. Dort trifft sich unser Weg mit dem, der vom Penser Joch herüber geht. Von dort über einen sehr leichten Klettersteig, der teilweise noch etwas schneebedeckt ist, hinauf zum Gipfel. Bei diesem Traumwetter halten wir natürlich ausgiebige Gipfelrast. Danach gingen wir das kurze Stück wieder gleich zurück, zweigten dann aber zum Penser Joch ab. Nach tollen Rutschpartien und einer schönen Wanderung auf dem Höhenweg gelangten wir schließlich zum Jochsee, wo wir es uns nicht nehmen liesen, ein paar Sekunden zu schwimmen. Weiter ging es dann zum Penser Joch. Da dort aber kein Bus ins Tal fährt (mein Fehler) und Autostop auch nicht mehr so gut funktioniert wie früher (nicht mein Fehler) blieb uns nichts anderes übrig, als zu Fuß über den Steig Nr. 14 nach Asten abzusteigen und von dort mit dem Bus nach Weissenbach zu fahren. Dann noch das kurze Stück zum Auto und vorbei war eine super Tour.ca. 1400hm+/1200hm-

Mit dabei: Reinhold

Höhenprofil und Details