Marmotta

Written by Andi

Die letzte Nacht auf der Martellerhütte bei super Verpflegung verbracht. Start trotz sehr schlechtem Wetter u. Nebel bis zur Hütte um 8h. Die übliche Route vom Fürkeleferner links aufsteigend bis zum Hohenfernerr, da noch stärkerer Wind u. Nebel die ein weitergehen unmöglich machten und Umkehr auf 3200 m. Abfahrt im Schneckentempo auf d. Martellerhütte und weiter ins Tal

Was meinst du dazu?