Langtauferer Spitze (3529m) von Schnals

Anfahrt und Startpunkt: Meran - Naturns - Schnalstal - Talstation Gletscherbahn
Höhenmeter im Aufstieg: mit Gegenanstiegen ca. 1400m 
Schwierigkeitsgrad: •-----
Verhältnisse und Risikoeinschätzung: Großteils schöner Pulver mit guter Unterlage, unterhalb 2500m immer mehr Bruchharsch.
Mit dabei: Roli, Tom

Die erste Skitour der Saison durfte ruhig etwas gemütlicher starten und wir fuhren mit der Seilbahn hinauf zur Grawand. Von dort düsten wir über die bestens präparierten Skipisten hinab bis oberhalb der Talstation Teufelsegglift ca. 2550m (Lift noch außer Betrieb). Über die noch nicht präparierte Skipiste stiegen wir auf zur Bergstation und weiter zum Teufelsegg. Ein Stück dem Grat entlang, dann fuhren wir nördlich auf den Hintereisferner ab. Den Gletscher nordwärts überquerend gelangten wir zum langen Gipfelhang den wir in zahlreichen Spitzkehren bewältigten. Zuletzt noch in einfacher Kletterei über die Felsen zum schönen Gipfelkreuz.
Nach einer kühlen Rast mit kühlem Getränk fuhren wir wieder entlang der Aufstiegsroute im schönsten Pulver ab, dann folgte der anstrengende Gegenanstieg auf das Teufelsegg. Auch bei der Abfahrt nach Schnals fanden wir immer wieder schöne Pulverhänge zwischen den Bruchharschplatten. Die Talabfahrt ist bis auf eine kurze Unterbrechung gut befahrbar.