Königsspitze (3859 m)

Written by dani

Wir sind am Freitag nachmittag über dem Umbrailpass nach Bormio und St. Catarina Valfurva gefahren und hinauf mit dem Auto bis zum geöffneten Rifugio Forni. Von dort am Abend zu fuß hinauf in eineinhalb Stunden zur geschlossenen Pizzini Hütte. Dort im Winterraum übernachtet und um 5.00 Uhr mit den Skiern Richtung Königsspitze gestartet. In der Rinne zum Königsjoch (45°) die Skier zurückgelassen und mit Steigeisen zum Gipfel gegangen. Zu unserer Verwunderung, waren wir heute die einzigen, die bei so schönem Wetter auf die Königsspitze gingen.

Verhältnisse: Am Morgen war der Schnee schön hart, beim Abstieg nach 9.00 Uhr schon gefährlich aufgeweicht. Der Hang unter dem Gipfel wäre mit Skiern nicht gut zu befahren gewesen und die Rinne voller Schneefurchen.                                                                                                                                                                                     Das Wetter wiederum hätte nicht schöner und idealer sein können. Der Wind vom Vortag war weg und am Gipfel war es herrlich warm.

Höhenmeter: Von der Pizzinihütte 1100 hm, vom Rifugio Forni 1700 hm

Mit dabei. Joe

1 thought on “Königsspitze (3859 m)

  1. Hoi Dani! Super-Tour! Hosch du gsegn oder gheart wia die Ostrinne banond isch? Grüße Florian

Was meinst du dazu?