Köllkuppe (Marmotta) 3346m

Written by flosse

Die erste Skitour der Saison! Zur gemütlichen Startzeit um 10.00 Uhr waren wir versammelt beim Parkplatz am Ende des Martelltales.

Route: Vom Parkplatz (2046m) hinauf zur Zufallhütte (2267m) und weiter Richtung Martellerhütte (2585m). Die Hütte lassen wir linker Seite liegen, nun geht es über viele Spitzkehren einen langen Steilhang hinauf bis wir den Rand des Hochferners erreichen. Über den Ferner weiter Richtung S zum etwas steilen Gipfelhang und am Ende auf den Sattel rechts vom Gipfel. Über die kurze Gipfelflanke unschwierig zum Gipfel der Köllkuppe. Die Abfahrt machen wir durch traumhaften Pulver entlang der Aufstiegsroute – 1300hm, 3h Aufstiegszeit.

Verhältnisse: Pulver ohne Ende. Schnee liegt genug bis ins Tal und es finden sich noch unverspurte Hänge. Die Zufallspitze wurde über den Fürkeleferner heute gespurt.

Mit dabei: Sabbi, Martele, Irmi, Klaus, Roli, Simon

Höhenprofil und Details

5 thoughts on “Köllkuppe (Marmotta) 3346m

  1. irms says:

    so schnell geaht’s owärts mit die kollegen. tauschen die oane irmi mit dr onderen. hel konn i obr a, ätsch. skitourensaison2008/2009 irmi: null, skitourensaison2008/2009 irms:jeden sunntig gonztogs, somstig vormittog, freitig plose zwischen aperitiwo und hondbolltraining, donnerstog gitschberg nochn obendtraining, mittwoch kronplotz in avs-steig durch die nocht, dianstig afnocht jochtol no af an sprung, muntig greys anatomy.hasta la vista.

  2. Mehr als oane Irmi nemmen mir sowieso net mit…
    😉

  3. irmi says:

    Ach es fanaten!!! Kaum hots awian oarspudert schun schleift is die feller übrn hügl aui. Tss… Und des isch net magari dr neid, naaa… überhaup net… koan bissl… nix…

  4. martele says:

    Jo die erschte Tour fir den Winter… Do werd men gonz schian vrweihnt, wenn des schun so gewaltig unfong.
    Wünsch in olle a schiane und unfollfreie Skitourensaison 2008/2009!

Was meinst du dazu?