Kassianspitze (2582m)

Diese Wanderung ist bestens geeignet wenn man nicht früh aufstehen will und man vormittags noch vom Putzfimmel gepackt wird. Mit dem Auto fahren wir gegen Mittag hinauf zum Kasereck hoch über Latzfons.

Route: Vom Parkplatz Kasereck (1959m) folgen wir Steig Nr. 15 in nördlicher Richtung bis wir auf Steig Nr. 1 treffen, welcher von der Stöfflhütte her führt. Ab hier geht es dann in schönem Trittschnee etwas abwärts zum Latzfonser Kreuz (geschlossen) welches wir rechts liegen lassen und uns direkt auf die Kassianspitze zuwenden. Über Steig Nr. 9 und steile Schneefelder steigen wir zum Gipfel der Kassianspitze auf. Die letzten 100hm mussten wir selbst spuren, weil die anderen anscheinend im tiefen Schnee stecken geblieben sind. Den Abstieg machten wir auf dem gleichen Weg. Anschließend machten wir noch einen Abstecher zum „Keschtnigl“ in Feldthurns wo wir köstliche Kastanien und „Nuien“ genießen konnten – Gehzeit insgesamt: 3,5h und 700hm.

Mit dabei: Sabbi

Verhältnisse: Südseitig bis auf 2300m alles aper, darüber fester Trittschnee nur ab und zu sind wir eingebrochen.

Höhenprofil und Details