Zerminiger 3109 m

Written by geggi

Lange und besonders im Abstieg anstrengende Wanderung am Schlanderser Sonnenberg – herrlicher Aussichtsgipfel

Mit der Seilbahn gelangten wir von Latsch zu unserem Ausgangspunkt St. Martin im Kofel auf 1789 m. Immer der Markierung Nr. 6 folgend gingen wir anfangs noch durch Wald, dann durch freies Gelände die steilen Hänge hinaufquerend bis wir beim Niederjöchl (2735 m) den Kamm erreichten. Ab hier lag auch etwas Schnee. Der Weiterweg über den Kamm auf und ab zuerst zum Vorgipfel und dann auf den Hauptgipfel zog sich noch ordentlich in die Länge. Am Gipfel hatten wir eine Traumsicht zum Ortlergebiet, Bernina, Weißkugel, Similaun und gegenüber zum schön verschneiten Hasenöhrl. Vom Vorgipfel zweigte dann der anscheinend wenig begangene Steig Nr. 7 ab. In langer und steiler Wanderung ging es teilweise durch sehr schönen Lärchenwald hinunter nach Schlanders. Übrigens, die Diritissima von Schlanders zum Zerminiger ist mit einer Gehzeit von 7:20 Std. (!) angegeben.
Aufstieg ca. 1500 Hm, Abstieg ca. 2500 Hm, insgesamt waren wir über 10 Std. unterwegs.

Mit dabei: Helmut, Evelyn, Monika

Was meinst du dazu?