Klettersteig Monte Albano bei Mori

Schwieriger Sportklettersteig in der Nähe des Gardasees. Von Mori führt ein Promenadenweg zur weithin sichtbaren Wallfahrtskirche oberhalb von Mori, von dort geht’s gut beschildert weiter zum Einstieg des Klettersteigs. Der Klettersteig selbst ist sehr ausgesetzt, der Fels glatt und speckig und obwohl viele künstliche Tritte angebracht sind, verlangt er sehr viel Armkraft. Die „nur“ 200 Hm habe ich allerdings unter Einsatz auch meiner Knie (spricht nicht gerade für meinen Kletterstil) ganz gut bewältigt. Abgestiegen sind wir auf dem gemütlichen Wanderweg, alternativ kann man rechts auch einen Klettersteig für den Rückweg benutzen.

Mit dabei: Daniel, Erna, Alex