Weißzint (3370m)

Route: Über die Staumauer am Nevesstausee (1850m), nach ca. 400m geht links der Sommerweg durch das Pfeifholdertal zur Edelrauthütte, dem Weg folgen und ca. 50m unter der Hütte nach Norden und über den langen und anstrengenden Steilhang und anschließendem Gletscher zur oberen Weißzintscharte (3198m), weiter Richtung Osten am oberen Rand des Gletschers und über den steilen Gipfelhang auf den Gipfel, die Abfahrt bis zur Edelrauthütte an der Auftstiegsroute, anschließend auf der orografisch rechten Seite des Pfeifholdertales so hoch wie möglich in Richtung einer NO geneigten Rinne, hier kann man bis auf den Rundweg um den Nevesstaussee abfahren – 1520hm, 4h 20′

Mit dabei: Sabbi, Helene, Christian, Martina, Roli, Renate, Stefan, Erwin, Daniela, Othmar und noch ca. 120 weitere Berg-Individualisten.
Verhältnisse: Top-Wetter mit optimaler Fernsicht und sommerlichen Temperaturen, die Abfahrt um 10.30 war schon ca. 1h zu spät.