Sarner Weißhorn (2705m)

Wir sind mit dem Auto nach Weißenbach und weiter über die Penserjochstraße bis die Straße nicht mehr geräumt war. Route: Weiter über die Passtraße bis zur Kehre, wo die Brücke über die Talfer führt. Weiter Richtung W über den ersten Steilhang und dann über schön gestuftes Gelände bis zum Grölljoch. Wir waren etwas spät dran,…

Continue Reading →

Dürrenstein (2839m)

Nach der Tour vom Mittwoch auf die Östliche Hochwart haben wir uns wieder entschieden auf der Sonnenseite zubleiben. Die Fahrt ging nach Prags bis auf die Plätzwiesen, von dort sind wir auf den Dürrenstein. Man brauch nur den Aufstiegs Spuren zu folgen, es sind jede Menge vorhanden. Die Abfahrt geht entlang der Aufstiegs Spur der…

Continue Reading →

Ellesspitze (2661 m)

Nachdem ich mich am Vortag mit den Fellen so geärgert habe, beschloss ich mir wieder einmal die Schneeschuhe anzuschnallen. Außerdem starteten wir den winterlichen Temperaturen entsprechend erst um ca. 9.30 Uhr in Stein/Pflersch (1370 m). Bei der Grubenalm zweigten wir rechts ab und folgten den Spuren zur Ellesspitze. Verhältnisse: Der eher harte Schnee war beim…

Continue Reading →

Odla de Valbusa (2942)

Start um 7.00 Uhr bei der Talstation des Col Raiser Liftes in St. Christina/Gröden bei bitterer Kälte und bissigem Wind. Wir folgten der Col Raiser Piste bis wir schließlich schon ziemlich weit oben rechts Spuren folgten, die Richtung Regensburger Hütte führten. Von dort ging es durch ein Tal weiter über ebene Böden und Hänge Richtung…

Continue Reading →

Sonnenaufgangskitour Königanger

Start um 6.00 Uhr beim Parkplatz oberhalb von Garn, der üblichen Route entlang auf den Gipfel. Aufstiegszeit 1.45 h, Sonnenaufgang um 7.35 unterhalb des Gipfels. Vor Sonnenaufgang herrliches „lilablaßblaues“ Licht, nach Sonnenaufgang gleich angenehm warm. Verhältnisse: Im Gipfelbereich recht gut, weiter unter Bruchharsch (nix für mich!!!), im unteren Teil nur noch auf der Rodelbahn befahrbar.