Wildgall Südostgrad

Written by Klaus

Route: Südostgrad von Antholzersee auf den Wildgall zur Kasseler Hütte. Nach einem gemütlichen Hüttenabend wollten wir über Hochgall oder Schneebiger Nock zurück gehen aber es fehlte uns die Motivation und das Wetter war auch nicht das beste dann sind wir mit den öffentlichen Verkehrsmitteln nach Antholz zurück.
1.800m Länge und 1.200hm und einige Stellen IV und viel III zu klettern.

Mit dabei: Hubert
Verhältnisse: Super Verhälnisse, bischen brüchig die ganze Gschicht.

4 thoughts on “Wildgall Südostgrad

  1. Sehr schöne Tour! Das wäre auch was für uns! Habt ihr noch mehr Fotos?

    FG
    Dieter

  2. Paco says:

    Hallo Hubert,

    kannst Du mir auch die Fotos von der Tour schicken? War der Zeitpunkt am 15. August bewußt so spät gewählt? Ich habe gehört, dass die beste Zeit so Mitte bis Ende Juli liegt. Lag auf dem Grat viel Schnee?

    Gruß, Paco

  3. Hubert says:

    Hallo Martin,warum Kassler Hütte ? Zum einen wollten wir über den Schneebigen Nock zurück zum anderen war das Bier gut und die Wirtin ist ja echt der Hammer.
    Gib mnir deine e-mail dann kriegst noch welche fotos, ist aber nix spektakuläres !!!

    Gruß
    Hubert..

  4. Bravo Burschen, tolle Tour.
    Gibts noch weitere Infos (z.B. Warum habt ihr auf der Kasselerhütte übernachtet ?) und vor allem Fotos ?

    Servus

    Martin

Was meinst du dazu?