Cevedale (3769m)

Wir trafen uns um 05.00 Uhr in Bozen und fuhren bis Sulden. Bei der Talstation der Gletscherbahn parkten wir (1900m) und starteten schließlich um 06.45Uhr über den Skiweg auf der linken Talseite zur Schaubachhütte (2581m), wo wir dann schon mit den ersten Seilbahnfahrern zusammentrafen. :-/ Gleich nach der Hütte geht es dann links des Skiweges weg über den beeindruckenden Suldenferner immer Richtung Suldenspitze. Kurz vor der Suldenspitze ist links eine Scharte, die mit einem Stecken markiert ist, erkennbar. Von der Scharte sind ca. 100m abzusteigen. Dann geht es über den breiten Gletscher Richtung Casatti-Hütte(3254m). Von dort immer über den Gletscher, den letzten Steilhang und einem kurzen Grat Richtung Gipfel. Nach einer kurzen Rast mit Wind und Schnee fuhren wir wieder zur Casatti-Hütte, kurz darunter fellten wir noch einmal auf und stiegen wieder auf die Scharte auf. Dann fuhren wir bei sehr starkem Nebel über den Gletscher bis zur Schaubachhütte, was etwas heikel war, da wir kaum die Spuren sahen. Nach ein paar Saftlen ging es dann Richtung Talstation. ca. 1900hm

Verhältnisse: von Sonnenschein bis Schneesturm war alles vorhanden. Schnee wäre gut zu fahren gewesen, Spaltengefahr nicht zu unterschätzen.

Mit dabei: Tom