Schrammacher (3416m)

Written by flosse

Route: Vom Startpunkt in der 4. Kehre der Pfitscherjochstraße hinauf zum Pfitscherjoch, anschließend weiter entlang der Staatsgrenze über Steig Nr. H9 auf die Schneescharte (2789m) unterhalb der „Hohen Wand“. Weiter ging es am westlichen Rand des Stampflkees zuerst immer unterhalb der Hohen Wand und anschließend in weitem Rechtsbogen bis knapp unterhalb der Oberschrammachscharte (3120m). Von der Scharte zuerst auf der westlichen Seite des Südgrates und oberhalb der Randspalte über ein ca. 40° steiles Firnfeld direkt auf den Grat. Immer den Grat entlang in angenehmer Blockkletterei I-II auf den Gipfel. Der Abstieg ging grundsätzlich entlang der Aufstiegsroute, nur am Gletscher schnitten wir den Rechtsbogen ab, was durch große und schlecht zugeschneite Spalten nicht so ungefährlich war – 1705hm, 9h.
Mit dabei: Sabbi
Verhältnisse: Der Gletscher ist an den flachen Stellen fast spaltenfrei

Was meinst du dazu?